20220831 122207
  • Presse

Eine Million Online-Formulare in der Interventionellen Radiologie

Freitag, 7. Juli 2023

Die Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimal-invasive Therapie (DeGIR) hat einen bedeutenden Meilenstein erreicht: Eine Million Eingriffe sind im deutschlandweiten Register der DeGIR seit Beginn der Nutzung im Jahr 2018 digital erfasst worden. Auf Basis des webbasierten Formular-Tools von samedi, dient das interaktive Register zur Dokumentation und Qualitätssicherung interventionsradiologischer Eingriffe und trägt zum Fortschritt in der Patientenversorgung bei.  

 

Ein typisches Einsatzgebiet interventionsradiologischer Eingriffe ist die Behandlung von Gefäßerkrankungen. Dabei öffnen interventionell tätige Radiolog:innen mit Hilfe von Ultraschall, Computertomografie oder Magnetresonanztomografie in minimalinvasiven Eingriffen etwa verkalkte Gefäße und sorgen dafür, dass zum Beispiel Durchblutungsstörungen behoben werden. Solche und viele weitere minimalinvasive Eingriffe melden Kliniken und Praxen bundesweit an das DeGIR-QS-Register. Das Register der DeGIR, der Fachvertretung der interventionsradiologisch und minimal-invasiv tätigen Radiolog:innen in Deutschland, dient dazu, die Qualität solcher Eingriffe abzusichern und zu verbessern. Die technische Grundlage des Registers ist das webbasierte Formular-Tool von samedi, das die Dokumentation und Auswertung interventionsradiologischer Eingriffe ermöglicht. Im interaktiven Formulartool, dem sogenannten DeGIR-QS-Register, werden seit 2018 von mehr als 300 teilnehmenden Kliniken durchgeführte radiologische Eingriffe und deren Ergebnisqualität detailgetreu digital dokumentiert und für Qualitätsauswertungen durch die DeGIR freigegeben.  

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir nun eine Million registrierter Eingriffe in unserem DeGIR-QS-Register erfasst haben und danken allen Beteiligten, vor allem den erfassenden Kliniken, für ihren großartigen Einsatz. Diese Zahl ist ein Beispiel für das Engagement und die Kompetenz der Interventionellen Radiologie in Deutschland“, so PD Dr. med. Jonathan Nadjiri, Oberarzt der Interventionellen Radiologie, Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München sowie Leiter der DeGIR-Lenkungsgruppe Interventionsregister. „In den letzten Jahren haben wir nicht nur das Register fortlaufend verbessert, sondern auch zusätzlichen Nutzen für Anwender im Sinne der Forschung ausgebaut und etabliert. Die Sicherheit der Daten hat dabei für uns höchste Priorität und war einer der ausschlaggebenden Gründe, das Register mit samedi umzusetzen.“ 

 

„Wir sind stolz, dass wir als samedi mit unserem webbasierten Online-Formularen zur Qualitätssicherung, zum Eingriffserfolg für Patient:innen sowie zu einem verbesserten praktischen klinischen Alltag für die DeGIR seit über 5 Jahren beitragen“, so Prof. Dr. Alexander Alscher, Geschäftsführer von samedi. „Neben dem klassischen Einsatz als Patientenportal für Praxen und Krankenhäuser (gemäß KHZG) ermöglicht unsere E-Health Plattform auch die Vernetzung von Kliniken mit zentralen Verbandsstellen oder Kostenträgern, um Forschung und Zusammenarbeit für eine bessere medizinische Versorgung zu ermöglichen. Dieses Beispiel zeigt das Potential unserer Online-Lösungen, die anwenderorientiert individuell konfigurierbar sind und schnell, effizient und sicher Nutzen in der institutions-übergreifenden Zusammenarbeit ermöglichen.“ 

 

  

Das Register im Einsatz unter höchsten Datenschutzanforderungen 

Die Auswertung und Aufbereitung aller Daten zur umfassenden Qualitätssicherung erfolgt über die DeGIR, die auf Basis der eingegangenen anonymisierten Pool-Daten Statistiken und Berichte erstellt. Kliniken können zusätzlich beispielsweise die Erfolgsrate ihrer durchgeführten Eingriffe im Vergleich zur Gesamtheit aller im DeGIR-QS-Register eingebenden Kliniken analysieren. Auch der Einsatz neuartiger Eingriffsmethoden oder Technologien kann evaluiert werden. Die eingesetzten Verschlüsselungstechnologien von samedi gewährleisten dabei höchste Sicherheitsstandards wie die eigens entwickelte, mit europäischem Patent geschützten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, das Serverhosting in Deutschland sowie die Einhaltung der ärztlichen Schweigepflicht nach §203 StGB zum Schutz von sensiblen Gesundheits- und Patientendaten. 

 

 

Über die DeGIR 

Die Deutsche Gesellschaft für Interventionelle Radiologie und minimalinvasive Therapie (DeGIR) ist mit über 1800 Mitgliedern die größte nationale Fachgesellschaft für interventionell und minimal-invasiv tätige Radiolog:innen in Europa. Der Hauptfokus der Gesellschaft liegt auf dem Gebiet der Fort- und Weiterbildung sowie der Qualitätssicherung interventionsradiologischer Verfahren. Weitere Informationen finden Sie hier: www.degir.de 

 

Über samedi 

samedi (www.samedi.com) ist eine smarte Web-Softwarelösung zur kostensparenden und servicesteigernden Patientenkoordination. Die umfassende Vernetzungslösung kann in Arztpraxen, Kliniken und OP-Zentren unabhängig von Größe und Fachrichtung eingesetzt werden. Dabei werden die Arbeitsprozesse durch effektive und effiziente Ressourcenplanung, Ablaufsteuerung, Online-Terminbuchung und -Zuweisungen optimiert. Alle Abläufe werden zentral in einem Kalender erfasst und verwaltet oder über z.T. bidirektionale Schnittstellen an das KIS/PVS übertragen – natürlich unter Gewährleistung höchster Datensicherheit. Insgesamt nutzen über 48.000 Ärzte/Dienstleister samedi derzeit zur digitalen Steuerung von über 30 Millionen Patienten in 10.000 Gesundheitseinrichtungen in der DACH-Region. 

Weitere News

DERMA24 Hero

samedi bei der DERMATOLOGIE kompakt + praxisnah (KoPra) 2024

  • Termine

Treffen Sie samedi vom 01.03. bis 02.03. auf dem RMCC Wiesbaden​ am Stand A03

Mehr lesen
Mehr als ein Dutzend erfolgreiche KHZG-Ausschreibungen – Zeit für ein Zwischenfazit

Mehr als ein Dutzend erfolgreiche KHZG-Ausschreibungen – Zeit für ein Zwischenfazit

Rund 21 % der deutschen Krankenhäuser setzen im Zuge des KHZG bereits auf samedi healthspace als ihr Patientenportal.

Mehr lesen
Christian Herles Portraitfoto

samedi verstärkt sein Team für Datenschutz: Neuer Public Policy und Datenschutzbeauftragter

Dr. Christian Herles bereichert das samedi Team als neuer General Counsel mit langjähriger Expertise in den Bereichen Public Policy und Datenschutz.

Mehr lesen
Samedi PM Januar expansion regionalstandorte

samedi im Jahr 2024: Expansion und Fokus auf Patientenportal-Lösungen

  • Presse

Auch im Jahr 2024 steht samedi für eine patientenzentrierte und effiziente Gesundheitsversorgung ein

Mehr lesen